RSS | Archiv | Zufall | Twitter | Facebook

Navigation

Termine
Texte
Links
Kontakt
Flüchtlinge
Archiv

Über uns

Wir gründeten die Libertäre Gruppe Karlsruhe mit dem Ziel, anarchistisch denkende Menschen zu vernetzen. Das Potential an libertär gesinnten Menschen in Karlsruhe und Umgebung ist nicht zu verachten, nur an organisierten Strukturen mangelte es seit längerem. Dieses Potential zu nutzen, sich zu organisieren und den Anarchismus als wichtigen politischen Bestandteil in die Öffentlichkeit zu tragen haben wir uns zur Aufgabe gemacht. [mehr]

Following on Tumblr

(Ɔ) Anti-Copyright

10 January 2013

Anlässlich des Frei.Wild-Konzerts am 29.12.12 in der Karlsruher Europahalle hat Neonazi-Aussteiger Felix Benneckenstein gegenüber DASDING erklärt, warum er die Band für sehr gefährlich hält:

Die Band Frei.Wild aus Südtirol hat in diesem Jahr in allen großen Hallen in Deutschland gespielt. Ihr Tourfinale hat sie in Karlsruhe gefeiert. Es gab viel Kritik an der Band, einige Texte klingen nämlich verdammt nach rechtem Rand.

Frei.Wild hat gegenüber DASDING eine Interviewanfrage abgelehnt.

Ein weiterer Artikel, der sich kritisch mit den Texten der Band auseinandersetzt, ist im Antifaschistischen Infoblatt #89 erschienen. Die Antifa Meran hat ein lesenswertes Frei.Wild-Dossier auf ihrer Homepage, außerdem gibt es ein aktuelles Interview mit dem Journalisten Thomas Kuban. In der Vergangenheit gab es zahlreiche Proteste gegen Auftritte der Band.

  1. antronoton reblogged this from lka
  2. lka posted this
Comments (View)
blog comments powered by Disqus
Themed by Hunson. Originally by Josh